LGS 2004 Kehl


"Kiesgarten"

Landesgartenschau in Kehl
23. April bis 10. Oktober 2004

Etwas aus dem üblichen Rahmen fallend präsentiert sich der Beitrag des Landesverbandes auf der LGS 2004 in Kehl, die nicht nur in der Stadt Kehl stattfindet, sondern auch den Rhein auf einer neuen Fußgängerbrücke überschreitend große Austellungsflächen auf Straßburger Gelände einschließt, also wirklich eine "europäische Gartenschau ist.

Statt Gemüse in akkurat gezogenen Reihen stehen trockenheitverträgliche robuste Stauden, Halbsträucher und Zwiebelpflanzen in einer mit Kies abgestreuten Fläche. Dieser "Kiesgarten" verwirklicht den vor allem von Eigenheimbesitzern bei Beratunggesprächen häufig geäußerten Wunsch nach einem ebenso pflegeleichten wie optisch in allen Jahreszeiten ansprechenden (Vor-)Garten. Auch im öffentlichen Grün werden zunehmend solche robusten Staudendauerpflanzungen für Verkehrsinseln und straßenbegleitende Pflanzflächen verwendet.

Im von einem halbkreisförmigen Weg unterteilten zentralen Beet werden eine große Auswahl an frostharten Kakteen und anderen Sukkulenten vorgestellt. In zwei weiteren halbmondförmigen Beeten können Sie frostharte Fuchsien sowie noch weitere exotische eher unbekanntere grüne Gartenmitbewohner erleben. Den Fuchsien sind Blattschmuckstauden vergesellschaftet, so das das hier üppige Grün einen gewollten Kontrast zu den umgebenden "kargen" Kiesflächen setzt.